CORONA-ZEIT-Mai

Thema Verkehr und Kindergartenweg

Sonntag 31.5.

Erinnern Sie sich noch…

Es gibt so viele tolle Modelle von Papierfliegern. Mit Mami oder Papi zusammen schaffen es die Kinder bestimmt, einen Flieger selber zu falten.

Samstag 30.5.

“Echte” Strasse

Vor dem Haus oder auf dem Parkplatz eine “echte” Strasse malen. Jetzt können die Kinder mit dem Kickboard oder mit dem Velo herumfahren.

Spielen Sie Polizist und achten Sie darauf, dass keine Fussgänger oder Kindergärtler überfahren werden.

Freitag 29.5.

Fussgänger Diplom

Was für eine tolle Idee! Zeichnen Sie auf ein weisses Papier ein paar Verkehrszeichen und schreiben Sie, was das Kind im Verkehr alles können muss. Vorschlag:

1. Die grosse Haustüre alleine öffnen und schliessen
2. Wissen, welches die richtige Klingel ist
3. Welche Nummer steht am Haus?
4. Auf dem Weg einen Fussgängerstreifen überqueren (evt.)
5. Auf dem Weg eine Ampel antreffen (evt.)
6. Auf dem Trottoir laufen
7. Nicht rennen
8. Nicht schubsen und nicht spielen auf der Strasse
9. Nicht auf dem Randstein laufen
10. Vor dem Kindergarten warten

Wenn es den Weg zum Kindergarten alleine schafft, bekommt es das DIPLOM!!!!

 Idee auf Pinterest!

Donnerstag 28.5.

Auf Papier (z.b. Packpapier) einen Stadtplan malen und mit den kleinen Autos oder anderen Fahrzeugen herumfahren.

Machen Sie beim Spiel mit. Sie könnten mit einer Figur oder einem Plüschtier spielen. Das möchte in den Kindergarten und muss die Strassen überqueren. So üben Sie das Verhalten auf der Strasse mit ihrem Kind.

Mittwoch 27.5.

Kindergartenweg alleine gehen!

Nicht grad am Anfang… aber mit der Zeit gehen die Kinder alleine zur Schule und in den Kindergarten. Darum üben Sie jetzt mit Ihrem Kind.

Viele weitere Tipps und eine App finden Sie hier:

 

Montag 25.5.

Spazieren Sie im Quartier.
 
Schauen Sie mit Ihrem Kind die Verkehrsschilder an.
Wir haben Fotos gemacht und zuhause ausgedruckt.
Daraus entstand dieses Büchlein…

Sonntag 24.5.

Wir fahren selber Auto…

Stellen Sie ein paar Stühle in eine Reihe und fahren Sie mit dem Kind irgendwohin. Vielleicht die Oma und den Opa besuchen?

So können Sie gleich auch das Anhalten üben, weil Kindergartenkinder über die Strasse laufen!

Samstag 23.5.

Üben Sie mit dem Kind den Kindergartenweg.
Achtung es gilt:

KIND GEHT WENN RAD STEHT

Das Kind darf erst über die Strasse, wenn das Rad am Auto still steht. Auch wenn der Fahrer/die Fahrerin winkt!

Thema Freizeit drinnen-draussen

Freitag 22.5.

Donnerstag 21.5.

Hüpfen auf einem Bein

Auch das muss man lernen.

Hüpfen Sie um die Wetter… wer kann länger auf einem Bein hüpfen…wer kann schneller auf einem Bein hüpfen…. wer kann länger auf einem Bein stehen?

Für den Sieger, die Siegerin malen Sie eine Medaille!

Die Eltern können hier online die Verben üben:

Mittwoch 20.5.

Besuchen Sie die Bibliothek und leihen Sie ein Wimmelbuch aus.

Jetzt können Sie etwas erzählen. Das Kind sucht die passende Antwort. Das ist ein Super-Wortschatz-Training.

Dienstag 19.5.

Aus Glacestängeli ein Memory herstellen.
Hier die Anleitung

Montag 18.5.

https://mamakreativ.com/spiele/

Kegeln

Pet Flaschen mit Wasser füllen und in jede Flasche eine andere Lebensmittelfarbe (zu kaufen im Lebensmittelgeschäft bei den Kuchensachen).

Mit verschiedenen Bällen versucht die ganze Familie möglichst viele Flaschen (Kegel) auf einmal umzukippen.

Sonntag 17.5.

www.quatsch-matsch.de/mit-der-schere-schneiden-ueben-montessori

Kleine Papiere bereit legen, damit das Kind das Schneiden mit der Schere üben kann.
Sie können auch Zeitungen oder Werbung verwenden.

Alles in einer Kiste oder in einem Tablett verstauen und immer wieder mal hervorholen.

 

www.quatsch-matsch.de/mit-der-schere-schneiden-ueben-montessori

Samstag 16.5.

Dosenstelzen selber machen

Diese Stelzen trainieren das Gleichgewicht des Kindes.

Freitag 15.5.

https://deavita.com/wp-content/uploads/2017/04/spiele-garten-kinder-draussen-wasser-spielen-treffen-schwamm.jpg

Thema Schnecke – Schneckenhaus

Donnerstag 14.5.

Das ist mein Haus….

Aus Bettlaken oder Badetüchern können die Kinder ein eigenes Haus bauen. Das geht bei Regenwetter auch im Wohnzimmer.

Mittwoch 13.5.

Wo Tiere wohnen

Sie üben Wörter zusammensetzen und das Kind überlegt, wo die Tiere wohnen.

Die Schnecke wohnt im Haus.
SCHNECKENHAUS

Der Hund wohnt im Haus.
HUNDEHAUS

Die Kuh wohnt im Stall.
KUHSTALL

Der Frosch wohnt im Teich.
FROSCHTEICH

Das Schaf wohnt im Stall.
SCHAFSTALL

Der Vogel wohnt im Nest.
VOGELNEST

Sie verstehen das Prinzip?

Für Eltern zum ÜBEN!

Dienstag 12.5.

Bild von https://kinderkrippe-sterntaler-altdorf.tumblr.com/

Schneckenweg

Aus verschiedenen Materialien können Sie einen Barfuss-Weg für die kleine Schnecke herstellen. Der Weg kann durch die ganze Wohnung oder den ganzen Garten führen. Am Schluss gibt es vielleicht Apfelstücke für Kind?

Es muss über Kissen, Legoplatten, Zeitungen, Badetücher, Schwämme und Karton laufen. Was fühlen “die Füsse” dabei?

Kinder, die schnell durchlaufen, sollen die Augen zu machen, zu binden oder eine Sonnenbrille anziehen.

Montag 11.5.

Schneckenrennen

Hängen Sie die Papierschnecken oder Schnecken aus einer Klopapier-Rolle an eine lange Schnur.

Am Ende einen Bleistift oder Farbstift befestigen.

Jetzt gehts los… Alle drehen ganz schnell am Bleistift. Die Schnur rollt sich auf den Stift und die Schnecke kommt immer näher.

Eine supergute Übung für die Hand-Koordination!

Sonntag 10.5.

Im Kreis singen und mitmachen … kennen Sie Ringel Ringel Reihe in ihrer Muttersprache? Hier ein paar Beispiele:

Samstag 9.5.

Auf, neben, hinten und vorne

Wir üben mit einem Blatt und einer Papierschnecke.
Oder mit einem leeren Schneckenhaus….

Freitag 8.5.

Auf Schweizerdeutsch erzählt…

Ein neues Haus für Charlie!

Donnerstag 7.5.

Schnecken können Sie ganz einfach aus Papier herstellen. Sehen Sie dazu eine kleine Anleitung.

So können ganze Schnecken-Familien entstehen. Das Kind kann die Schnecken farbig anmalen!

Mittwoch 6.5.

Schneckenmuster kann man aus ganz vielen Materialien machen.

Dienstag 5.5.

Aus einer Banane und Erdbeeren oder Trauben oder Himbeeren lässt sich ein lustiger Znüni zubereiten… oder ein Nachtessen… oder einfach zwischen drin etwas Gesundes und Feines!

Montag 4.5.

Ein ganz altes Schweizer Kinderlied.

Die Schnecke ist der Zeigefinger der rechten Hand.

Der Finger kriecht von der Hand dem Arm entlang bis zur Schulter und wieder runter!

Sonntag 3.5.

Selbstgemachter Kleber (Rezept Samstag 21.3.)  und ein bisschen Schnur und fertig ist die Schnecke.

Zuerst probieren die Kinder eine Spirale zu zeichnen. Kleine und grosse und zum Schluss wird eine “Schnecke” mit Schnur geklebt. Die Vorübung ist wichtig!

Samstag 2.5.

Kleine Tiere können Sie auch rund ums Haus beobachten. Kinder staunen über Schnecken und Würmer und sogar über Ameisen. Also raus ins nasse Wetter….

Zuerst brauchen viele Kinder einen Moment Zeit um die Tiere in die Hand zu nehmen. Wenn sie sich aber überwinden, macht sie das Gefühl von einem Lebewesen auf der Hand ganz glücklich.

Lassen Sie das Kind fragen und antworten Sie auf die Fragen. Erzählen Sie nicht gleich ihr ganzes Wissen, sondern lassen sie dem Kind Zeit zum Überlegen. Das ist ein gutes Sprachtraining.

Freitag 1.5.

Aus einem gebrauchten Karton könnt ihr einen Bauernhof bauen, schneiden, malen, kleben.

So haben die Tiere ein Haus, wo sie sich wohlfühlen können.